Brückenarbeiten mit unserem LTC-Kran.

Abbau Container Café Felicia am 05.01.2016

Frohe Weihnachten

Verbunden mit einem herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit, wünschen wir Ihnen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest sowie Gesundheit, Glück und Erfolg für das neue Jahr 2016. Dieses Jahr verzichten wir auf Geschenke und haben stattdessen mehrere karitative Einrichtungen mit Geldgeschenken unterstützt.

Baukran in enges Grundstück rein gehoben

Boot Erbse - Ein 25-Tonnen-Schiff zieht um

Würzburger Kranverleih baut auf Liebherr

Mit einem Liebherr-Aufbaukran vom Typ LTF 1045-4.1 auf einem Volvo-Fahrgestell erweitert der Kranvermieter Würzburger Kranverleih und Bergedienst seinen Fuhrpark. Das Familienunternehmen, das dieses Jahr 20 Jahre alt wurde, baut auf die Vorteile der Teleskop-Aufbaukrane von Liebherr hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Straßenzulassungen. Firmeninhaber Ibrahim Kücükdag kam zur Kranübergabe ins Liebherr-Werk in Ehingen.

„Mit Teilballast erhalten die LTF-Krane Zulassungen wie ein LKW. Das ist von großem Vorteil für unsere Flexibilität“, berichtet Kücükdag. Zumal viele Kunden erst kurzfristig nach einem Kran anfragen würden.

Der LTF 1045-4.1 weist einen 35 Meter langen Teleskopausleger auf und hebt seine maximale Last von 45 Tonnen auf 2,5 Metern. Es handelt sich bereits um den dritten Liebherr-Aufbaukran im Fuhrpark des unterfränkischen Kran- und Bergespezialisten. Das Unternehmen besitzt einen zwei Jahre alten LTF 1060-4.1 und einen 20 Jahre alten LTF 1030, der nach wie vor problemlos täglich im Einsatz ist.

Eingesetzt werden die LTF-Krane beim Würzburger Kranverleih für Jobs, bei denen wenig bis keine Geländegängigkeit gefordert ist, beispielweise für Montagen von Stahlbauhallen, das Verladen von Maschinen bei Industriebetrieben, Montagen von Fertighäusern und Kellern. Ibrahim Kücükdag erläutert sein Faible für diesen Krantyp von Liebherr: „Unsere LTF-Krane legen im Jahr rund 15.000 Kilometer zurück. Bei Langstrecken sind sie deutlich wirtschaftlicher einsetzbar als herkömmliche Mobilkrane“.

Doch auch auf die setzt er: Vor gut drei Monaten hat Kücükdag einen LTM 1090-4.1 übernommen. Als Taxikran mit 6,7 Tonnen Ballast sei er in der 70-Tonnen-Klasse einsetzbar. Mit Vollballast lässt sich der Mobilkran als 90-Tonner einsetzen.

Der Familienbetrieb Würzburger Kranverleih mit 30 Mitarbeitern setzt fast ausschließlich auf Krane von Liebherr: Im Fuhrpark mit 13 Mobilkranen zwischen 30 Tonnen und 220 Tonnen Tragkraft tragen zwölf Krane den Markennamen Liebherr. Einziger „Ausreißer“ ist ein Terex AC 70-Citykran.

Problem Schleusentor.

Zeitschrift bergen+abschleppen Ausgabe 09.2014 Die Würzburger Kranverleih und Bergungsdienst GmbH setzte vorkurzem drei Liebherr-Mobilkrane ein, um das alte Schleusentor durch ein neues zu ersetzen.

Um so nah wie möglich an das Schleusentor heranzukommen, wurde ein 60 t schwerer LTM 1220-5.1 von einem LTM 1130-5.1 und einem LTM 1100/2 bei 10 m Ausladung in das leere Schleusenbecken eingehoben. Zuvor waren ca . 15 Millionen Liter Wasser aus dem Becken abgepumpt worden.

Das alte Tor wurde in drei Teilen abgebaut, auf Tieflader verladen und soll wieder aufgearbeitet werden, um für Notfälle zur Verfügung zu stehen. Das neue Tor wurde ebenfalls in drei Teilen angeliefert und vom LTM 1220-5.1 in der Schleuse montiert. Das schwerste Teil wog 24 t. Die Arbeiten dauerten insgesamt ca. zwei Wochen und wurden teilweise auch nachts durchgeführt, um den Schiffsbetrieb nicht zu lange zu beeinträchtigen.

Die Verhältnisse in der Schleuse waren zwar sehr beengt und das Ein- und Ausheben des Kranes war aufwändig. Diese Variante für den benötigten Kraneinsatz war jedoch wesentlich wirtschaftlicher, als der Einsatz eines Kranes von außerhalb der Schleuse. Denn aufgrund der dann benötigten großen Ausladung hätte mindestens ein Kran der 700-t -Klasse verwendet werden müssen.

Der Würzburger Kranverleih beschäftigt 30 Mitarbeiter und betreibt 12 Mobilkrane zwischen 30 t und 220 t Traglast, von denen 11 Krane den arkennamen Liebherr tragen. Ein Liebherr-Mobilbaukran MK 63 gehört ebenfalls zum Fuhrpark des Unternehmens. Bereits im Auftrag ist ein Liebherr-Aufbaukran LTF 1045-4.1. Dieser Kran ist für Stahlmontagen vorgesehen und wird jeweils größere Entfernungen zwischen den Einsätzen zurücklegen. Daher haben wir uns für den wirtschaftlichen LTF-Kran entschieden, erklärt Firmeninhaber Ibrahim Kücükdag. Das Familienunternehmen wurde 1994 gegründet und die zweite Generation ist bereits in der Firma aktiv.

Weihnachtsbaum auf Würzburger Weihnachtsmarkt aufgestellt

Erst wurde die 18 mtr. hohe Tanne (viereinhalb Tonnen schwer) aus einem Vorgarten in Waldbrunn mit unserem LTC 1045 heraus gehoben und anschließend in Würzburg auf dem Marktplatz wieder aufgestellt.

Tandem-Hub

Tandem-Hub - Aussichtsplattform in den Weinbergen.